Zeittafel

Zum 01.08.2009 wurde an unserer Schule das Offene Ganztagsangebot eingerichtet. Unsere Schüler haben die Möglichkeit, ein Mittagessen einzunehmen, die Hausaufgaben zu erledigen und in einem Angebot ihrem Interesse nachzugehen. (s. Konzept zur offenen Ganztagsschule)

Weiterhin gibt es eine zusätzliche, tägliche Hausaufgabenbetreuung für einzelne Schüler, durch eine Angestellte des Jugendamtes (getrennt vom Ganztagsangebot).

 

Stundentafel

7.25 – 7.45 Uhr Frühaufsicht
7.45 – 12.40 Uhr Unterricht und Betreuung (Klassen 1 und 2)
12.45 – 13.30 Uhr Klasse 4: Computer
Klasse 3: Förderunterricht
12.40 – 13.15 Uhr Mo, Mi, Do: Mittagessen
13.15 – 14.15 Uhr Mo, Die, Mi, Do:
Hausaufgabenbetreuung
Frau Valhaus, Brand und Teckert (Jugendamt)
13.15 – 14.15 Uhr Mo, Mi, Do: Hausaufgabenbetreuung: Ganztagsbereich
14.15 – 15.45 Uhr Mo, Mi, Do: Arbeitsgemeinschaften

Schulanfangs- und Endzeiten

sind dem Fahrplan der „Emsländischen Eisenbahn AG“ angepasst. Die Schulkinder aus Steinbild treffen bereits um 7.30 Uhr an der Schule ein. Die Aufsicht beginnt um 7.30 Uhr. Die Schüler halten sich bis zum Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof und im Gebäude auf und können in dieser Zeit bereits die Spielmaterialien nutzen.

Organisation des Mittagessens

Damit sich die Kinder in der verlängerten Schulzeit wohl fühlen können, hat auch die Ernährung eine zentrale Bedeutung. Es wird eine Ernährung angeboten, die den Bedürfnissen der Schüler entspricht, die aber zugleich einen Weg zur gesunden und ausgewogenen Ernährung eröffnet. Diese Bedingungen erfüllt die Firma „apetito“ aus Rheine. Das Mittagessen wird tief gefroren angeliefert und in zwei Dampfgargeräten erhitzt. Unsere vom Schulträger eingestellte Servicekraft, Frau Junker, stellt die Menüs zusammen und bereitet sie zu. Eine pädagogische Mitarbeiterin begleitet die Schüler zum Mittagstisch im Multifunktionsraum. Hier nehmen die Kinder ihr Mittagessen in einer ansprechenden Atmosphäre ein.

Für die Kinder ist es nicht zwingend notwendig in der Schule mittags zu essen.

Selbstverständlich dürfen sie auch von zu Hause mitgebrachte Speisen in der Schule verzehren.