Kurzbeschreibung mit Zielen und Maßnahmen

Ziel des Projektes Gesund Leben Lernen ist es, die Organisation Schule zu einer gesunden Lebenswelt für alle in ihr Arbeitenden und Lernenden zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen die Stärkung von vorhandenen Gesundheitsressourcen und der Abbau von Über- bzw. Fehlbelastungen. Durch beteiligungsorientierte Interventionen (Bildung einer Steuerungsgruppe, Arbeit in Gesundheitszirkeln) wird die Partizipation der betroffenen Gruppen eingefordert und zunehmend erreicht. Die wichtigsten Akteure sind die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Eltern. Von daher richtet sich das Projekt an alle Altersgruppen ab dem Grundschulalter. Methodisch betrachtet geht es bei dem Projekt GLL darum, die Systematik und die Instrumente des Betrieblichen Gesundheitsmanagements für gesundheitsförderliche Schulentwicklung zu nutzen und bedarfsgerecht anzupassen. Die teilnehmenden Schulen werden durch Fachkräfte aus dem Präventionsbereich über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet.

Ein Beispiel eines GLL Projektes: Toilettenparlament

Im Rahmen des Gesund Leben Lernen Projektes der GS Kluse haben die Schüler-/innen an der Verbesserung der Toilettenräume mitgearbeitet und versucht Einfluss auf das Verhalten der Schüler-/innen in den Toilettenräumen zu nehmen. Viele Ziele werden momentan umgesetzt oder passieren zeitnah, aber das Verhalten in den Toilettenräumen hat sich schon gravierend verbessert!